Absage der Hauptversammlung des SV Deuchelried und Einstellung des Trainingsbetriebs bis zum 31.03. wegen Corona

Absage der Hauptversammlung des SV Deuchelried und Einstellung des Trainingsbetriebs bis zum 31.03. wegen Corona

Liebe Mitglieder
seitens der Bundesregierung wurde gestern Abend empfohlen, auch «alle nicht notwendigen» Veranstaltungen mit weniger als 1000 Teilnehmern abzusagen. Von Seiten der Mitglieder erreichen uns viele Bedenken zur Durchführung der Hauptversammlung am heutigen Abend und zum Sportbetrieb im Allgemeinen.
Wir nehmen das Thema Corona sehr Ernst und wollen als Verein unseren Beitrag leisten, die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen. Dafür ergreifen wir die in unserer Macht stehenden Maßnahmen:
Zunächst sagen wir die für heute Abend angesetzte Hauptversammlung ab. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Verschiebung ist ein Satzungsverstoß, den wir unter den gegebenen Umständen für vertretbar halten.
Weiterhin stellen wir den offiziellen Sport- und Trainingsbetrieb zunächst bis zum 31.03. ein. Dies deckt sich mit der Entscheidung der für uns relevanten Sportverbände, die den Wettkampfbetrieb bis dahin aussetzen.
Wenn Spieler sich fithalten und in kleinen Gruppen Sport ohne Körperkontakt betreiben, gemeinsam im Freien laufen etc., haben wir nichts dagegen.
Wir bitten aber Sportbetrieb in Hallen und insbesondere die Benutzung von Umkleiden und Duschen auszusetzen.
Ebenso sollen keine Mannschaftsbesprechungen mehr durchgeführt werden.
Diese Maßnahmen gelten zunächst bis zum 31.03.

Wir danken für Euer Verständnis
Passt auf Euch und Euere Mitmenschen auf und bleibt gesund!

SV Deuchelried Vorstand

Florian Schöllhörn und Wolfgang Umhau