Abschlussbericht der Hinrunde 2017/18 der B-Jugend

Jetzt nach Abschluss der Hinrunde, möchte ich mal einen Bericht zur B Jugend des SV Deuchelried schreiben. Im August 2017 habe ich die Mannschaft übernommen und war überrascht 30 Spieler im Kader zur Verfügung zu haben. Zu Beginn der Vorbereitung standen natürlich wie jedes Jahr die Sommerferien im Wege um mit der optimalen Vorbereitung zu beginnen. Trotz der Ferien konnte man immer zw. 15 u. 17 Spieler die Trainingseinheiten absolvieren. Unser erstes FS fand auf der Sportanlage des TSV Ratzenried ausgetragen, dieses wurde mit 4:1 gewonnen. Im zweiten FS beim starken TSV Heimenkirch musste man sich nach einem sehr souveränen Spiel mit 3:2 geschlagen geben, das Problem hier war das man die Torchancen die man sich erarbeitete nicht ausnutzte. Ein weiteres FS beim SV Tannau wurde mit 3:0 verloren. Bei einem abschließendem FS Turnier beim TSV Hergensweiler konnte man den 2. Platz holen und so startete man voller Hoffnung in die Quali Runde. Im ersten Spiel beim FC Wuchzenhofen konnte man nach einer schlechten 1. HZ mit einer sehr gut gespielten 2. HZ noch ein 2:2 erkämpfen. Man merkte hier schon das die Mannschaft versuchte die Vorgaben des Trainerteams umzusetzen, das Kurzpass Spiel und auch die Sicherheit mit dem Ball. Auch hier wurden wieder die Torchancen nicht genutzt. In den darauffolgenden Heimspielen gegen die SGM Dietmanns / Seibranz / Hauerz ( was man 5:0 gewann ) mit einer sehr starken und sicheren Leistung, und der knappen Niederlage gegen die SGM Unterzeil / Aichstetten ( 2:3 ) sah man das die Mannschaft sich nicht verstecken muss, sondern mit der Klasse der Spieler in der Mannschaft in jedem Spiel mithalten kann und muss. Zufrieden war man das man mit der starken Leistung gerade die Mannschaft der SGM Unterzeil / Aichstetten ( Aufsteiger in die Leistungsstaffel ) sehr stark ärgerte und ihnen das Fussball spiel kaum ermöglichte. Hier hätte man auch wieder nur die stark herausgespielten Torchancen nutzen müssen und man hätte Ihn ein Bein stellen können. Auf jeden Fall zeigte sich das Trainerteam der SG beeindruckt von der guten Leistung unserer Jungs. Im nächsten Spiel gegen die TSG Bad Wurzach konnte man den Leistungsstand halten und konnte ebenfalls einen Aufstiegskandidaten das Leben sehr schwer machen, und die am Ende ausgefallenen 3:1 Niederlage war um ein Tor zu hoch. Als nächstes kam die SGM Kisslegg / Immenried zu uns in das heimische Stadion. Hier wurde ein 9:1 Heimsieg herausgespielt, der am Ende auch voll verdient in Ordnung ging. Beim Auswärtsspiel im Derby bei den Jungs des FC Wangen 2 musste man feststellen das es auch mal rabenschwarze Tage geben kann. Nach der deutlichen 1:8 Niederlage aus unserer Sicht, konnte man nur kurz zu Beginn der 2. HZ etwas glänzen. Im großen und ganzen muss man einfach sagen es hat an dem Tag einfach nichts gepaßt bei unseren Jungs. Nach einem Spielfreien Wochenende musste unsere Mannschaft nachsitzen und noch das letzte Spiel der Saison bestreiten, man trat auf dem neuen Kunstrasen in Wangen gegen die Gäste aus Herlazhofen / Friesenhofen an. Dieses Spiel wurde nach einem kämpferischen Einsatz mit 2:1 gewonnen und man konnte zufrieden in die Winterpause starten, wo es ja jetzt in der Halle etwas weitergeht mit der WFV Hallenrunde sowie einigen FS Turnieren. Am 02.12. / 03.12. 2017 geht es für die Jungs nun weiter: Die B 1 spielen am Samstag 02.12.2017 um 15:00 Uhr in Bad Wurzach, die B 2 dann am Sonntag 03.12.2017 um 15:00 Uhr in der Halle zu Grünkraut.

Im Bezirkspokal schied man in dieser Spielzeit bereits in der ersten Runde nach einem spannenden Spiel ( daheim ) gegen die Mannschaft der SGM Weiler / Ellhofen / Scheidegg aus. Nach sehr gut gespielten 80 Minuten und vieler nicht genutzten klaren Torchancen, konnte man sich im 11 Meter schießen nicht durchsetzen, der letzte 11 Meter wurde aus unserer Sicht nicht verwandelt ….

Im großen und ganzen sind von unseren 30 gestarteten Spieler ( Kader ) immer noch 27 Spieler mit Lust, Leidenschaft bei der Sache und sind weiterhin mit einer großen Trainingsbereitschaft Woche um Woche dabei. Bei der B Jugend liegt die Trainingsbereitschaft bei 81 % – für uns als Trainerteam zeigt uns das die Spieler viel Vertrauen in uns und auch den Verein setzen und gerne am Mannschaftssport teilnehmen. Auch der Mannschaftszusammenhalt ist mehr als super, hier kommt jeder mit jeden sehr gut aus, das merkt man in jeder TE, sowie bei jedem Spiel. Jungs macht weiter so, dann sitzt in der Rückrunde eine ganze Menge drin ….

Vielen Dank auch an Timo Rist der zu Beginn dieser Saison als Spieler ( C Jugend ) ausgeholfen hat und seinen Einstand gleich mit einem Tor gekrönt hat. Vielen Dank auch an Dich Timo für Deine Bereitschaft im Team der B Jugend …

Vielen Dank von Eurem Trainerteam

Bernd, Thomas und Timo

Bericht: Bernd Krause (21.11.2017)