Bittere Niederlage für unsere D-Junioren (5. Spieltag)

Hoch motiviert waren unsere Kicker vor dem Lokalderby gegen den FC Wangen 2. Und so spielten wir auch. Von Beginn an zwängte man die Gäste in ihre eigene Hälfte. Was aber auch die Taktik der Wangener war. So wie man es auch von den Profis kennt. Die spielerisch schwachen Mannschaften stellen sich hinten rein und lauern auf Konter bzw. auf Standardsituationen um zum Erfolg zu kommen. Spielerisch hoch überlegen war es daher sehr schwer die zwei dicht gestaffelten Abwehrketten zu knacken. Dennoch waren die Chancen da, um in Führung zu gehen, die man allerdings leichtsinnig bzw. mit letzter Konsequenz und zum Teil überhastet nicht nutzte. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit dann der Schock. Anspiel der Gäste, ein weiter Ball in die Spitze, Schuss und Tor. Komplett geschlafen. Wangen ging mit 1:0 in Führung.  Unglaublich. Doch man lies den Kopf nicht hängen und spielte munter weiter. Gegen Ende der Spielzeit häuften sich nun die Chancen unserer Kicker. Zweimal sogar alleine vor dem Tor, scheiterte man am Wangener Keeper. Es war zum Verzweifeln. Es wollte einfach kein Treffer für uns fallen – so verdient er gewesen wäre.
So gewinnen die Gäste aus Wangen mit nur einem einzigen Torschuss während der ganzen Spielzeit mit 0:1 und der SVD steht wieder ohne Punkte da. Gut gespielt und doch verloren. So ungerecht kann Fußball sein.
Wir müssen einfach in der Offensive effektiver werden und unsere Chancen konsequent nutzen. In dieser Vorrunde werden einfach zu viele 100%-ige Torchancen vergeben. Dennoch sind wir auf einem guten Wege, was sicherlich die Rückrunde beweisen wird.

Bericht: Robert Kersten (17.10.2016)