D-Junioren gegen FC Isny und FC Leutkirch

Spieltag 1: Heimspiel gegen den FC Isny

D-Jungs verlieren ihr Auftaktspiel mit 1:3

Am ersten Spieltag (Samstag, 16.09.2017) empfingen unsere D-Jungs vor heimischer Kulisse den FC Isny.

Mit dabei:
Muhammed, Noah, Nico, Ana-Marija, Robin (1), Elias, Lukas, Jakob, Samuel Michael, Daniel und Julius

Von Beginn an konnte man erkennen, dass es nicht gerade rund für uns lief. Die Mannschaft wirkte müde und unkonzentriert. Einfach nicht bei der Sache. Dennoch konnte man den Gegner sehr gut in Schach halten. Doch als nach 15 Minuten die ersten zwei Spieler aus Erschöpfung ausgewechselt werden mussten, wurde auch die Strategie komplett über den Haufen geschmissen. Dies nutzte der FC Isny eiskalt aus und bevor sich der SVD neu sortieren konnte stand es binnen 3 Minuten 0:2 für die Gäste. Beflügelt mit den 2 Toren hatten die Gäste gegen Ende der ersten Halbzeit ihre stärkste Phase. Dennoch konnten Sie keine gefährlichen Akzente setzen. Da sie einfach zu schwach in der Offensive waren. Glück für uns.

Nach der Halbzeitpause rappelte sich der SVD auf und erspielte sich nun eine Chance nach der anderen. Leider ohne Erfolg. Zu viele überhastete Aktionen vor dem gegnerischen Tor waren die Ursache. Stattdessen folgte nach einem misslungenen Abschlag, der direkt an die Füße eines Gegenspielers kam, das glückliche 0:3 für die Gäste. Die Enttäuschung war groß. 4 Schüsse auf unser Tor und drei Treffer!! Doch unsere Kicker gaben nicht auf und spielten weiter auf das Tor von Isny, der eigentlich in der gesamten zweite Hälfte nur noch am Verteidigen war. Nach unzähligen Chancen fiel er doch noch, der hochverdiente Treffer zum 1:3. Jetzt merkte man, wie ein Ruck durch die Mannschaft ging. Leider zu spät.

Wenn man das Spiel im gesamten betrachtet, spielte eigentlich nur der SVD, der aber in den entscheidenden Szenen einfach nicht bei der Sache war und somit einen machbaren Sieg in eine unnötige Niederlage verwandelte. Es war rein die Einstellung, die fehlte. Ein klassisches Beispiel dafür, dass durch die richtige Einstellung und durch Kampf eine schwache Mannschaft gegen eine spielerisch hochüberlegene Mannschaft gewinnen kann. Ich hoffe, dass unser Team die Lehren aus dem Spiel gezogen hat und am nächsten Spieltag gegen den FC Leutkirch 2 ein andres Gesicht zeigt.

Spieltag 2: Auswärtsspiel gegen den FC Leutkirch 2

D-Jungs überrollt den FC Leutkirch 2 mit 12:0

Letzten Samstag (23.09.2017) ging es nach Leutkirch. Man war gespannt, ob die Lehren aus der letzten Niederlage gegen den FC Isny gezogen wurden.

Mit dabei:
Muhammed, Linus (1), Nico (3), Ana-Marija (3), Robin (4), Elias, Lukas, Jakob, Samuel Michael, Daniel (1), Enrico und Paul

Der FC Leutkirch, der bereits mit einem Sieg in die neue Saison gestartet war, kam schon ab der ersten Minute nicht mit dem hohen Tempo unserer Kicker zurecht. Der SVD strotzte an diesem Tag vor Selbstvertrauen und war hochkonzentriert bei der Sache. Endlich von Beginn an das umgesetzt, was man in der Vergangenheit immer wieder versucht hat zu trainieren. Chancen beinahe im Sekundentakt. An diesem Tag war der FC Leutkirch einfach ohne Chance. Zu schwach für unser Team. Es ähnelte eher einem Trainingsspiel. Selbst das hohe 12:0 war noch schmeichelhaft, wenn man die Anzahl der vielen vergebenen Chancen betrachtete.

Gratulation an die Spieler!!!! Die endlich das zeigten, was Sie drauf haben. Einfach super!!!

Im nächsten Spiel kann man nun zeigen, ob es keine Eintagsfliege war.
Zuhause gegen den SV Arnach kommt ein Gegner, der zuletzt in Isny 1:1 spielte.  Auf geht´s!!!

Bericht: Robert Kersten (25.09.2017)