E-Jugend beendet Qualirunde erfolgreich

E2 feiert „Herbstmeisterschaft“

SV Deuchelried II – SGM Seibranz/Dietma/Hauerz II        7:2 (4:2)

Die Favoritenrolle vor dem letzten Spieltag war klar verteilt, denn der SVD II empfing als Tabellenführer den Tabellenletzten, die SGM Seibranz/Dietmanns/ Hauerz II und mit eine Punkt könnte der SV Deuchelried sich die „Herbstmeisterschaft“ sichern. Die jungen Wilden gingen auch genauso zu Werke, spielten frech auf und führten bereits nach 5 Minuten verdient mit 2:0. Nach einer kleinen Unachtsamkeit in der Abwehr kamen die Gäste zum 2:1 Anschlusstreffer, ehe der SVD den alten 2-Torevorsprung wiederherstellte. Vor dem Pausenpfiff konnte auf beiden Seiten nochmals gejubelt werden und Deuchelried ging mit einer 4:2-Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff sahen die Zuschauer bei nasskaltem Regenwetter nur noch ein Team spielen. Der SVD war zu jederzeit die tonangebende Mannschaft, spielte weiterhin tollen Kombinationsfußball und versuche immier wieder den besser postieren Mitspieler in Szene zu setzen. Am Ende gewann der SV Deuchelried mit 7:2 und in der Kabine feierten die Jungs die (Herbst)-Meisterschaft in der Qualirunde Staffel 16.

Es spielten: Josua, Mick, Mathias, Janis, Phil, Luca, Ilirian, Younes, Dominik, Jonah

 

E1 sichert sich Platz 4

SV Deuchelried I – SGM Seibranz/Dietma/Hauerz I          2:2 (2:1)

Im letzten Spiel der Qualirunde wollte der SVD I den vierten Platz absichern und somit vor dem Gegner in der Tabelle bleiben. Die Mannschaft um Trainer Joachim Hille begann forsch und ging nach 10 Minuten in Führung. Nach einem unglücklichen Eigentor und dem damit verbundenen Ausgleich konnte der SV Deuchelried jedoch noch vor der Pause zum zweiten Mal jubeln und ging mit einer 2:1 Führung in die Kabine. In der zweiten Halbzeit war es auf dem tiefen Boden schwer ein Kurzpassspiel aufzuziehen, denn durch den anhaltenden Regen stand der Platz immer mehr unter Wasser. Der SVD verpasst jedoch den Sack zuzumachen und am Ende erzielten die Gäste erneut den Ausgleich und man trennte sich am Ende mit einem 2:2 Unentschieden.

Es spielten: Sebastian, Magnus, Julius, Gabriel, Franz, Hannes, Merlin, Emre, Beat

 

Das Trainerteam um Lukas Ehrle, Joachim Hille und Stefan Bodenmiller schauen auf eine erfolgreiche Qualirunde zurück. Die E2 gewann mit einem 5-Punkte-Vorsprung überlegen die Qualirunde Staffel 16 und feierte dort die Herbstmeisterschaft. Bei der E1 reichte es am Ende zu einem guten 4. Platz, mit etwas mehr Glück und Cleverness in den Partien gegen den Qualisieger Staffel 15, den SV Arnach (3:4 Niederlage) und gegen den TSV Ratzenried (2:3 Niederlage) war sogar noch etwas mehr drinnen gewesen.

Bericht: Stefan Bodenmiller (28.10.18)