E-Jugend in neue Saison gestartet

Das Trainerteam um Lukas Ehrle, Joachim Hille und Stefan Bodenmiller hatten bereits zu Beginn der Sommerferien die Mannschaft zur Vorbereitung eingeladen und sich durch intensive Trainingseinheiten gut auf die Saison vorbereitet.

E2 mit voller Punktzahl nach zwei Spielen

SGM Waltershofen/Gebrazhofen : SV Deuchelried II   1 : 2   (0:2)

Am ersten Spieltag der Qualistaffel 16 reisten die E2-Junioren nach Waltershofen und gewannen ihr erstes Spiel der Saison 2018/19 knapp, aber hochverdient mit 2:1. Bereits zu Beginn der Partie präsentierte sich der SVD deutlich wacher und agiler, versuchte den Gegner früh unter Druck zu setzen, um das Aufbauspiel der SGM Waltershofen/Gebrazhofen zu unterbinden. Durch das frühe Pressing der Deuchelrieder kam der Gegner kaum aus der eigenen Hälfte, ließ jedoch eine große Anzahl an Chancen fahrlässig liegen und ging deshalb nur mit einer 2:0 Führung in die Pause. Nach der Pause kam jedoch die Heimelf besser aus der Kabine und drängte auf den Anschlusstreffer, der nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des SVD kurz nach Wiederanpfiff bereits fiel. Der SV Deuchelried agierte nun zu hektisch und lies das gewohnte sichere Kombinationsspiel zunehmend mehr vermissen, doch durch eine tolle kämpferische Leistung brachte man den hochverdienten 2:1 Sieg über die Zeit.

Es spielten: Josua, Magnus, Julius, Mick, Mathias, Luca, Ilirian, Younes, Lorenz, Vincent

SV Deuchelried II : TSV Ratzenried II   11 : 2   (4:1)

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing der SVD den TSV Ratzenried und gewann am Ende deutlich mit 11:2. In den ersten Minuten der Partie wirkte der SVD noch etwas nervös und verunsichert, ging jedoch mit einem Doppelpack mit 2:0 in Führung. Nach dem 2:1 Anschlusstreffer nahm das Heimteam immer mehr das Heft in die Hand und erhöhte noch vor der Pause auf 4:1. Trainer Stefan Bodenmiller forderte in der Pausenansprache für die zweite Hälfte, zielstrebiger und ballorientierter zu agieren. Dies setzten die Jungs nun gekonnt um und schraubten das Tor-Konto von Minute zu Minute nach oben. Am Ende gewann der SVD das Prestigeduell gegen den TSV Ratzenried auch in dieser Höhe verdient mit 11:2.

Es spielten: Josua, Mick, Mathias, Janis, Phil, Luca, Ilirian, Vincent, Laurens, Younes

E1 startet mit Sieg und knapper Niederlage in die Saison

SV Wolfegg : SV Deuchelried I               1 : 8   (1:4)

Im ersten Spiel der neuen Saison unter der Leitung von Joachim Hille starteten die E1-Junioren gleich mit einem Kantersieg. Schon zu Beginn der Partie wurden die Gegenspieler konsequent zugestellt und der SV Wolfegg fand keine Anspielstationen. Der SVD bestimmte über die komplette Spielzeit das Geschehen und gewann hochverdient mit 8:1

Es spielten: Sebastian, Gabriel, Elian, Timo, Emre, Franz, Merlin, Hannes

SV Deuchelried I : TSV Ratzenried I      2 : 3   (0:2)

Zum ersten Derby-Heimspiel empfing der SVD den TSV Ratzenried und die Zuschauer konnten sich auf ein tolles und hoch spannendes Spiel freuen. Die Gäste aus Ratzenried präsentierten sich in der ersten Hälfte sehr spielstark und setzten den SVD immer wieder im Aufbauspiel unter Druck. Nach der frühen 1:0 Führung des TSV musste nach einem erneuten Fehlpass im Aufbauspiel kurz vor der Pause noch das 2:0 hingenommen werden. In der Pause gab das Trainerteam nochmals eine neue Marschroute vor und forderte mehr Laufbereitschaft und intensives Pressing, jedoch hatte erneut der TSV den besseren Start und erhöhte sogar auf 3:0. Im Laufe der zweiten Hälfte setzten die jungen Spieler die Vorgaben immer besser um, die Gäste zeigten sich zunehmend nervöser und der SVD konnte auf 3:2 verkürzen. In den letzten 10 Minuten stand das Spiel auf Messers Schneide, denn der SVD drängte auf den Ausgleich, der TSV versuchte zu kontern und die Zuschauern sahen einen offenen Schlagabtausch. Am Ende rettete der TSV Ratzenried etwas glücklich den 3:2 Sieg über die Zeit und der SVD musste eine bittere Niederlage hinnehmen, doch das Trainerteam war stolz und voll des Lobes über die gezeigte Leistung, besonders in der zweiten Hälfte.

Es spielten: Sebastian, Gabriel, Elian, Timo, Emre, Franz, Merlin, Hannes

Bericht: Stefan Bodenmiller (22.09.2018)