E Jugend mit Sieg und Niederlage

E2 baut Tabellenführung aus

FC Wuchzenhofen – SV Deuchelried II 2:5 (1:3)

Nach dem Sieg am letzten Spieltag gegen die SGM Beuren/Rohrdorf und der Tabellenführung, reiste die Mannschaft um Trainer Stefan Bodenmiller zum Tabellenletzten FC Wuchzenhofen. Die Favoritenrolle in der Partie war klar vergeben und in den ersten Minuten wurde der SVD diesem auch gerecht, denn schon nach 90 Sekunden gingen die Deuchelrieder nach einem Sololauf 1:0 in Führung. Doch in den folgenden Minuten präsentierte sich der Tabellenführer eher behäbig, ideenlos und so gelang dem Außenseiter nach einem Eckball der Ausgleich. Der SVD ließ jedoch nicht lange auf eine Antwort warten und ging direkt im Gegenzug erneut in Führung, ehe vor dem Pausenpfiff durch ein Eigentor der Heimmannschaft der SVD auf 3:1 erhöhte. In der Pause forderte der Trainer nochmals die jungen Spieler auf, ihr gewohntes Kombinationsspiel aufzuziehen und nicht mit Einzelaktionen zu agieren. Dies setzten sie auf Anhieb besser um und kamen so im Minutentakt zu guten Torchancen, doch leider scheiterte man am Aluminium oder die Nerven der Spieler machten vor dem Tor nicht ganz mit. Nach einem langen Ball des FCW-Torwarts erzielte der Stürmer des Heimteams mit einem unhaltbaren Sonntagsschuß den 3:2 Anschlusstreffer. Erneut liesen sich die SVD-Spieler nicht aus der Ruhe bringen und setzten mit zwei schnellen Toren kurz vor dem Anpfiff dem ganzen den Deckel drauf und gewannen auch in dieser Höhe völlig verdient mit 5:2. Durch den erneute Erfolg und der Niederlage der Konkurrenz baut der SVD die Tabellenführung auf einen 3-Punktevorsprung aus und kann somit am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse bereits mit einem Punkt gegen das neue Schlusslicht SGM Seibranz/Dietmanns/Hauerz die Herbstmeisterschaft feiern.

Es spielten: Josua, Mick, Matthias, Julius, Magnus, Phil, Luca, Janis, Vincent, Ilirian

E1 muss eine herbe Niederlage einstecken

SV Eglofs – SV Deuchelried I     9:3 (7:0)

Der ältere Jahrgang der E-Junioren reiste zum dominierenden Tabellenführer nach Eglofs und war dort an diesem Tag leider in allen Belangen chancenlos. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, denn der SV Eglofs spielte den SVD nach Belieben schwindlig und führte mit 7:0. Trainer Joachim Hille forderte die Spieler auf, in der zweiten Halbzeit die Ärmel nochmals hochzukrempeln und wollte sich nicht wehrlos ergeben. Im zweiten Abschnitt wurden dann die Zweikämpft besser angenommen und der SVD erspielte sich ein paar Torchancen, am Ende verlor man jedoch mit 9:3. Am letzten Spieltag möchte man sich aber nochmals von der anderen Seite präsentieren und erhofft sich, durch einen Erfolg gegen die SGM Seibranz/Dietmanns/Hauerz den 4. Platz zu sichern.

Es spielten: Sebastian, Elian, Gabriel, Franz, Jonah, Emre, Merlin, Timo, Hannes, Beat

Bericht: Stefan Bodenmiller (21.10.18)