E-Jugend startet in die Rückrunde

Durch den schneereichen Winter konnte die E-Jugend sich, auf Grund von mangelnden freien Trainingsplätzen, nur kurz auf die Rückrunde ohne jegliches Vorbereitungsspiel vorbereiten. Nach der gelungenen Hinrunde und einer durchaus guten Hallenrunde wollte das Trainerteam um Hille, Ehrle und Bodenmiller an die Erfolge der vergangenen Monate anknüpfen und gingen hoch motiviert in die erste Rückrundepartie gegen die SGM Waltershofen/Gebrazhofen. Da das E1-Team am ersten Spieltag spielfrei hatte, konnte das Trainerteam aus dem Vollem schöpfen und so einigen E1-Spielern Spielpraxis ermöglichen.

Die Spieler wurden in der Vorbesprechung auf die Partie auf spielstarke Gegner eingestellt, denn bereits in der Hinrunde war es ein Spiel auf Messers Schneide, doch damals konnte der SVD einen 2:1 Erfolg verbuchen. Die Gegner reisten beinahe ausschließlich mit Spielern des älteren Jahrgangs an und präsentierten sich zu Beginn der Partie deutlich frischer. Die SGM versucht bei jedem Angriff ihren großgewachsenen Stürmer in Szene zu setzen, dieser schaffte es gekonnt mit seinem Körpereinsatz die Gegenspieler auf Abstand zu halten und sorgte so immer wieder für Gefahr. In der Anfangsviertelstunde waren die Gäste feldüberlegen und hatten die größeren Chancen. Zunächst rettete der Pfosten den SVD vor einem frühen Rückstand, doch kurze Zeit später hatte der SVD-Torwart das nachsehen und die SGM ging zu diesem Zeitpunkt verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Gegentreffer legte der SVD seine Nervosität ab und zeigte den Zuschauern teilweise tolle Spielzüge, jedoch noch ohne Glück im Abschluss. Nach einem Eckball jedoch erzielte der SVD mit einem Weitschuss den verdienten Ausgleichstreffer. Der SVD übernahm zunehmend das Zepter und war nun klar die bessere Mannschaft. Vor der Halbzeit drehte die Heimelf dann sogar noch das Ergebnis und ging nach einem erneuten Weitschuss mit 2:1 in Führung.

In der Halbzeitansprache wurde nochmals deutlich die fehlende Zweikampfbereitschaft der Anfangsphase angesprochen und neue taktische Vorgaben ausgegeben. Dies setzten die Spieler deutlich besser als in Hälfte eins um und dominierten nun das Geschehen. Nach einem tollen Pass auf den Flügel konnte der SVD mit einem sehenswerten Spielzug auf 3:1 erhöhen. In der Schlussphase drängten die spielstarken Gäste nochmals auf den Anschlusstreffer, doch diesmal konnte der körperlich überlegene Stürmer in Schach gehalten werden. Am Ende gewann die E2-Mannschaft des SVD das Auftaktspiel gegen einen starken Gegner aus Waltershofen/Gebrazhofen verdient mit 3:1 und bedankte sich bei den vielen Fans.

Es spielten: Josua, Sebastian – Mick, Elian, Timo, Janis, Phil, Vincent, Hannes, Ilirian, Timo