E-Jugend weiterhin in der Erfolgsspur

E2 übernimmt die Tabellenführung

SV Deuchelried II – SGM Beuren/Rohrdorf  2:1 (0:1)

Am 5. Spieltag kam es auf dem Deuchelrieder Sportplatz zum Topspiel der Qualistaffel 16, denn der SVD begrüßte den Tabellenführer SGM Beuren/Rohrdorf. Von Beginn an versuchten beide Mannschaften den Gegner unter Druck zu setzen und drängten auf den Führungstreffer. Beide Teams agierten mit einer unterschiedlichen Taktik, der SVD versuchte über die Abwehrreihe hinten heraus zuspielen, die SGM Beuren/Rohrdorf spielte mit langen hohen Bällen schnell nach vorne. Zunächst sahen die vielen Zuschauer ein sehr hektisches Spiel, nach gut 15 Minuten übernahm der SVD das Kommando und hatte mehr Spielanteile, jedoch verpasste man mit zwei Großchancen in Führung zu gehen. Die Gäste kamen danach wieder besser in die Partie und waren nun spielbestimmend und gingen in dieser Phase auch 1:0 in Führung. Bis zur Pause war es ein offener Schlagabtausch, die SGM scheiterte mit einem Aluminiumtreffer, der SVD brachte den Ball freistehend vor dem Tor nicht im Gehäuse unter.

Nach der Pause kam das Heimteam besser aus der Kabine und nach einer Ecke erzielte der SVD den verdienten Ausgleichstreffer. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide und auf dem Platz waren die Räume hart, aber sehr fair umkämpft. Nach einem tollen Solo durch das Mittelfeld konnte der SV Deuchelried den viel umjubelten 2:1 Führungstreffer markieren. In der Schlussphase war es an Spannung kaum zu überbieten, die Gäste wollten mindestens noch einen Punkt mitnehmen, der SVD suchte die Entscheidung. Am Ende gewann der SV Deuchelried durch eine überragend kämpferische, aber auch spielerische Leistung das Topspiel und übernahm durch diesen tollen Erfolg die Tabellenführung. Nach dem Schlusspfiff tanzten die Spieler im Kreis und sagen „Spitzenreiter, Spitzenreiter, Hei, Hei“.

Es spielten: Josua, Mathias, Mick, Janis, Phil, Luca, Franz, Beat, Vincent, Ilirian

 

E1 mit einem Kantersieg

SV Deuchelried I – Kleinhaslacher SC  9:2 (5:0)

Der SV Deuchelried präsentierte sich nach dem Sieg der letzten Woche sehr spielfreudig und ließ schon kurz nach dem Anpfiff ein Zweifel an einem erneuten Sieg aufkommen. Bereits zur Halbzeit führte die Heimelf hochverdient mit 5:0 und Trainer Joachim Hille war voll des Lobes in seiner Halbzeitansprache. Nach der Pause schlichen sich beim SVD hier und da ein paar Leichtsinnsfehler ein, die der Gegner auch gnadenlos ausnutzte und zwei Tor in der Partie erzielen konnte. Deuchelried war jedoch an diesem Tag in allen Belangen überlegen und gewann am Ende auch in dieser Höhe deutlich mit 9:2 und belegt somit einen tollen 3. Platz in der Qualistaffel 15.

Es spielten: Sebastian, Gabriel, Elian, Hannes, Timo, Jonah, Emre, Merlin, Magnus, Julius

Bericht: Stefan Bodenmiller (14.10.2018)