Erfolgreicher Saisonabschluss der F-Jugend

Zum letzten Turnier der Saison 2016/2017 reiste die Truppe des Trainerteams Ehrle/Hille Bodenmiller ins Oberallgäu, nach Blaichach, um sich dort am Ende der Saison nochmals mit unbekannten Mannschaften messen zu können. Die Voraussetzungen waren aber zunächst völlig andere, denn in der bayrischen Nachbarschaft spielt die F-Jugend mit einem 6+1 System und zudem auf ein größeres Feld (bei uns E-Jugend Spielfeld).

F2 mit Turniersieg

Im ersten Spiel gegen den FC Oberstdorf war der SVD zu Beginn deutlich überlegen, doch leider verhinderte Pfosten und Latte die frühe Führung. Die jungen Kicker gaben aber nicht auf und gewannen am Ende hoch verdient mit 1:0. In der zweiten Partie spürte man noch, daß sich die Jungs an die Größe des Spielfeldes gewöhnen müssen und somit auch an die weiteren Laufwege, trotzdem gelang es dem SVD in Führung zu gehen, ehe mit einem Weitschuss die DJK Seifriedsberg nicht ganz unverdient den Ausgleich erzielte. Gegen das Heimteam aus Blaichach geriet man zum ersten Mal in Rückstand, doch die Jungs kämpften sich super in die Partie und gewannen am Ende 2:1. Im letzten Vorrundenspiel stand man einem sehr starkem SV Heiligkreuz gegenüber, den der SVD am Ende verdient mit 1:0 vom Platz schickte und somit als Gruppensieger ins Halbfinale einzog.

Im Halbfinale musste man sich mit dem Zweitplazierten aus der Gruppe B messen und auch hier gewann der SV Deuchelried verdient mit 1:0 und zog ins Finale ein. Dort kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem SV Heiligkreuz. Die Spieler zeigten sich hoch motiviert und wollten nun auch den Turniersieg mit nach Hause nehmen. Von Beginn an war der SV Deuchelried feldüberlegen, dominierte das Finale nach Belieben und siegte deutlich mit 4:0. Dieser Sieg zeigt nochmals die tolle Mannschaftsatmosphäre, denn durch das ungewohnt große Spielfeld und andere Spielsystem mussten die Spieler noch mehr miteinander und für einander kämpfen und spielen. Höchsten Respekt für diese überragende Mannschaftsleistung.

Es spielten: Josua, Mathias, Janis, Yannick, Laurens, Phil, Vincent, Luca

F1 verliert im 8-Meterschießen

Im letzten Turnier als F-Jugendspieler durfte der Jahrgang 2008 nochmals sein Können unter Beweis stellten. Im ersten Spiel gegen den FC 07 Immenstadt musste man sich noch knapp mit 1:2 geschlagen geben. Nach einer erneuten Motivationsansprache vor dem zweiten Spiel zeigten sich die SVD-Spieler deutlich agiler und gewannen verdient gegen den SV Heiligkreuz mit 1:0. Im letzten Vorrundenspiel musste der SV Deuchelried gegen FC Rettenberg gewinnen, um die Chance auf das Halbfinale zu bewahren und gewann auch hier knapp aber verdient mit 1:0.

Im Halbfinale gegen den Lokalmatador Blaichach musste der Finalist über das 8-Meterschießen ermittelt werden und am Ende sicherte sich der SVD mit einem 5:4 Sieg das Ticket für das Finale. Im Finale stand man sich erneut dem FC 07 Immenstadt gegenüber und wollte die Revanche gegen die Auftaktniederlage. Die Mannschaften zeigten ein tolles Spiel, Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden doch nach Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1 und das 8-Meterschießen musste die Entscheidung bringen. Spannender konnten es die jungen SVD-Spieler in ihrem letzten Spiel nicht machen und alle hätten ihnen den Turniersieg von Herzen gegönnt, doch leider hatten die Spieler aus Immenstadt die etwas besseren Nerven und gewannen so das Turnier in Blaichach. Das Team kann aber stolz darauf sein, was sie über das ganze Jahr hinweg für tolle Leistungen zeigten. Das Trainerteam zollt der ganzen Mannschaft der F1 höchsten Respekt und wünscht allen Spielern eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison in der E-Jugend.

Es spielten: Sebastian, Timo, Emre, Merlin, Franz, Gabriel, Hannes, Magnus, Julius, Elian

Bericht: Stefan Bodenmiller (16.07.2017)