Erneuter Doppelsieg bei der E-Jugend

Nach dem Doppelerfolg am 2. Spieltag ging es nun für die beiden E-Jugend-Mannschaften nach Achberg und das Team aus Deuchelried wollte an die Erfolge der vergangenen Woche anknüpfen. In der Trainingswoche wurde nochmals intensiv an Passgenauigkeit und Torabschluss gearbeitet und zur Freude des Trainerteams zogen alle Kinder super mit.

E2 mit Leistungssteigerung in Hälfte zwei

SGM Achberg/Neuravensburg II :  SV Deuchelried II    3:6 (1:0)

Nach dem ersten Erfolg der E2 am vergangenen Spieltag wollte der SV Deuchelried an die aufsteigende Form anknüpften. Das Team um Trainer Lukas Ehre und Joachim Hille schaffte es aber in der ersten Hälfte nicht, mit einem ruhigen Spielaufbau Akzente nach vorne zu setzen. Die erste Hälfte war geprägt von ungenauen Pässen, mangelnder Chancenverwertung und zu häufigen Einzelaktionen und somit ging der SVD mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. In der Halbzeitansprache wurden nochmals die Fehler klar und deutlich angesprochen, den jungen Kicker neue Impulse mit auf den Weg zur zweiten Halbzeit mitgegeben und eine deutliche Leistungssteigerung wurde gefordert. Dies setzte der SVD direkt nach dem Wiederanpfiff um und dreht in der zweiten Hälfte richtig auf. Torchance um Torchance wurde durch tolle Passkombinationen herausgespielt und vor dem Tor präsentierte man sich nun deutlich kaltschnäuziger. Am Ende gewann der SV Deuchelried durch eine deutliche Steigerung in Hälfte zwei mit 6:3 und konnte so ihren 2. Sieg in Folge verbuchen. Am kommenden Samstag geht es nun gegen den Stadtrivalen FC Wangen IV im Derby um weitere wichtige Punkte, denn mit einem erneuten Sieg könnte man mit dem aktuellen Tabellenführer aus Wangen punktemäßig gleichziehen.

Es spielten: Lorenz, Peter, Maximilian, Finn, Moritz, Max, Laurin, Jan, Lukas

E1 glänz erneut in Hälfte eins

SGM Achberg/Neuravensburg I :  SV Deuchelried I       2:8 (0:7)

Ersatzgeschwächt und mit nur einem Ersatzspieler aus der F-Jugend reiste der SVD zur SGM Achberg/Neuravensburg, die bisher ebenso an beiden Spieltagen als Sieger den Platz verliesen. Das Team aus Deuchelried stand somit am 3. Spieltag dem ersten Härtetest gegenüber und ging deshalb hoch konzentriert in die Partie. Die mitgereisten SVD-Fans kamen in der ersten Hälfte gar nicht mehr aus dem Staunen heraus, denn der SV Deuchelried ließ der Heimmannschaft aus Achberg nicht den Hauch einer Chance und kombinierte mit ihrem sicheren Passspiel sich im Minutentakt vor das Tor des Gegners. Zum Pausenpfiff präsentierte die Anzeigetafel bereits eine deutliche 7:0 Führung für die Gäste. Trainer Stefan Bodenmiller war in der Pausenansprache bereits voll des Lobes, erinnerte jedoch an die schwache zweite Hälfte am letzten Spieltag und forderte die Jungs auf, weiter das Passspiel bis vor das Tor des Gegners durchzuziehen. Achberg stellte in Halbzeit zwei ihre Formation und Taktik etwas um, agierte nun viel früher, versuchte den SVD im eigenen Strafraum unter Druck zu setzen und somit wurde der Spielaufbau immer wieder gekonnt unterbunden. Durch die enorm hohe Laufbereitschaft in der ersten Hälfte und die geringe Anzahl an Auswechselspieler litt im zweiten Durchgang die Passgenauigkeit darunter und die Chancenverwertung lies auch etwas zu wünschen übrig, trotzdem gewann der SV Deuchelried ihr 3. Spiel klar und deutlich mit 8:2 und steht nun punktgleich mit dem Tabellenführer aus Ratzenried auf Platz 2. Bereits am kommenden Freitag geht es gegen den FC Wangen III im Derby um weitere wichtige Punkte und der SVD würde sich um lautstarke Unterstützung sehr freuen.

Es spielten: Josua, Mick, Phil, Leon, Janis, Luca, Ilirian, Benjamin