F-Jugend reist nach Tannau

Zum 2. Spieltag reiste der SV Deuchelried zum SV Tannau und ging dort erneut auf Torejagd. In der vergangenen Trainingswoche wurde intensiv das Passspiel sowie die Ballan- und mitnahme trainiert.

F2 zeigt deutliche Entwicklung

Die jüngeren Spieler und Spielerinnen der F-Jugend mussten sich im 1. Spiel mit dem SV Amtzell II messen und nach einer tollen kämpferischen Leistung gewann der SVD das Spiel mit 2:1. Im zweiten Spiel gegen die gemischte F1/F2 Mannschaft aus Haslach kam die Truppe um Betreuer Lukas Ehrle mächtig unter die Räder und man verlor deutlich mit 0:9. Nach der Partie wurden die Fehler nochmals aufgezeigt und das Team wurde aufgefordert ihr Aufbauspiel nicht durch die Mitte zu gestalten, sondern über die Flügel zu spielen, sowie in keine Einzelaktionen vor dem eigenen Tor zu gehen. Im letzten Spiel gegen Tannau zeigte der SVD ein völlig anderes Bild und lies den Gegner nicht aus der eigenen Hälfte heraus und am Ende fegte man den Gastgeber mit einem deutlichen 7:0 vom Platz. Am zweiten Spieltag konnte das Trainerteam schon eine deutliche Entwicklung der jungen Truppe erkennen und die Spieler gewöhnen sich nun langsam an die Wettbewerbsbedingungen.

Es spielten: Simon, Finn, Max, Maximilian, Emilia, Lorenz, Younes,

SVD II : SV Amtzell II    2:1

SVD II : SV Haslach II    0:9

SVD II : SV Tannau       7:0

Alle F1-Feldspieler tragen sich in die Torschützenliste ein

Im ersten Spiel des 2. Spieltags traf der SVD auf den Gastgeber SV Tannau. Zu Beginn der Partie sahen die Zuschauer viele Einzelaktionen mit wenig Erfolg, doch nachdem Trainer Stefan Bodenmiller die Truppe aufforderte ihr Passspiel aufzuziehen, gewann man am Ende nach einer überzeugenden Leistung mit 5:1. Nach dem Spiel wurden der Mannschaft nochmals die Lauf- und Passwege aufgezeigt und dies setzten sie gegen den SV Amtzell in Perfektion um und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 11:0. Im letzten Spiel gegen den SV Haslach waren die F1-Spieler aber deutlich geforderter, denn am ersten Spieltag verlor man noch deutlich mit 4:1. Der SV Haslach startete aber erneut fulminant in die Partie und ging nach wenigen Sekunden bereits mit 1:0 in Führung. Im Laufe des Spiels übernahm der SVD immer mehr die Kontrolle, die Tore schossen aber die Gegner und erhöhten zunächst auf 2:0. Die jungen Kicker gaben aber nicht auf und drängten auf den Anschlusstreffer, der jedoch erst nach 5 Aluminiumtreffern gelang. Nun spielte nur noch der SVD auf ein Tor und markierte nach einem Kraftakt den hochverdienten 2:2 Ausgleichstreffer. Bemerkenswert an diesem zweiten Spieltag war die geschlossene Mannschaftsleistung, denn die Mannschaft hat es geschafft, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Es spielten: Josua, Mathias, Luca, Janis, Laurens, Phil, Vincent

SVD I : SV Tannau I       5:1

SVD I : SV Amtzell I       11:0

SVD I : SV Haslach I      2:2

Bericht: Stefan Bodenmiller (02.10.2017)