F-Jugend beendet Herbstsaison

Zum letzten Spieltag der Herbstrunde ging es auf dem Sportplatz in Haslach nochmals um den Kampf nach dem Ball. In der vergangenen Trainingswoche wurde nochmals intensiv Ballführung und Torabschluss trainiert und die jungen Kicker zeigten sich hoch motiviert, dies am heutigen Tage umzusetzen.

F2 schlägt sich wacker

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber SV Haslach ging der SVD früh mit 2:0 in Führung. Haslach wehrte sich gegen die drohende Niederlage und glich zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Trainer Joachim Hille forderte die Spieler und Spielerinnen auf, als Mannschaft zu kämpfen, was sie auch sehr gut umsetzen konnten und gewannen am Ende verdient mit 4:2. Gegen die gemischte Mannschaft (F1+F2-Spieler) aus Tannau war schnell klar, dass dort nichts zu holen ist und der SVD ging mit einer 7:1 Niederlage vom Platz. In der letzten Partie im Derby gegen den ASV Wangen ging es hin und her; am Ende sprang ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden heraus. Trainer Hille konnte am Ende der Herbstsaison aber ein positives Fazit ziehen, denn die jungen F2-Spieler versuchen Training für Training, Spiel für Spiel die Anweisungen umzusetzen und es ist schon eine deutliche Spielentwicklung zu erkennen.

Es spielten: Simon, Max, Maximilian, Younes, Emilia, Leni, Dominik, Moritz

SVD II : SV Haslach II    4:2
SVD II : SV Tannau       1:7
SVD II : ASV Wangen    3:3

F1 ungeschlagen am letzten Spieltag

Vor der ersten Partie gegen den SV Amtzell musste die Euphorie der jungen Kicker erstmal gebremst werden, denn viele dachten, das Spiel wird nach dem letzten 11:0 Sieg ein Selbstläufer. Zu Beginn des Spiels sah man aber, dass dies heute nicht der Fall ist und es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Durch eine gut kämpferische Leistung gewann die F1 jedoch am Ende verdient mit 3:0 ihr erstes Spiel. Im zweiten Duell ging es gegen den Dauerrivalen SV Haslach und die Zuschauer sahen bis zur letzten Sekunde ein hochspannendes Spiel. Der SV Deuchelried konnte zweimal in Führung gehen, ehe der SVH mit einem Sonntagsschuss am Ende den leistungsgerechten 2:2 Ausgleichstreffer erzielten konnte. Vor der letzten Partie der Herbstrunde forderte Stefan Bodenmiller nochmals die Jungs auf, das Passspiel forciert aufzuziehen, um gegen Neukirch nochmals den Zuschauern ein schönes Spiel zu präsentieren. Doch leider wurde diese Anweisung nicht ausreichend umgesetzt und man sah am Anfang ein eher zähes Spiel. In den letzten Minuten zeigten sie aber doch noch was in ihnen steckt. Nach schönen Kombinationen konnten sie ihre Tore erzielen und verließen verdient mit einem 3:1 Sieg den Platz. Nach dem letzten Herbstspieltag konnte Trainer Stefan Bodenmiller dem F1-Team eine positive Rückmeldung geben, denn die geschlossene Mannschaftsleistung über alle vier Spieltage war bemerkenswert.

Es spielten: Janis, Mathias, Mick, Luca, Jan, Vincent, Laurens, Josua

SVD I : SV Amtzell I       3:0
SVD I : SV Haslach I      2:2
SVD I : TSV Neukirch    3:1

Bericht: Stefan Bodenmiller (14.10.2017)