F-Jugend startet in die neue Saison

In den letzten zwei Wochen startete das Trainerteam unter der Leitung Hille/Bodenmiller unter dem Motto „Spiel, Spaß und Weiterentwicklung jedes einzelnen Kindes“ die Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 und versuchte die F – Jugend auf die Herbstsaison vorzubereiten. Erfreulicher Weise konnte mit Lukas Ehrle und Timo Rist zwei junge, motivierte Betreuer gewonnen werden, die das Team und die Trainer beim Training und den Spieltagen unterstützen. Auch die Eltern wurden zuletzt nach einer Infoveranstaltung über das altersorientierte, nicht leistungsorientierte Konzept informiert.

F2-Spieler erstmals auf großem Platz

Im ersten F-Jugend-Spiel ihres Lebens durften sich die Spieler des Jahrgangs 2010 mit dem SV Tannau duellieren. Der Gegner trat mit einem gemischten Team des Jahrgangs 2009 und 2010 an und bezwang den SVD mit 4:2. Trainer Joachim Hille erklärte in der Pause den Jungs nochmals unser Spielsystem und forderte sie auf als Mannschaft aufzutreten. Dies zeigte deutlich Wirkung, denn in der zweiten Partie spielten sie munter auf und zeigten einige tolle Passstafetten. So gelang der F2 der erste Sieg  und schickte die SGM Achberg/Neuravensburg deutlich mit 5:0 vom Platz. Im letzten Spiel des Tages traf man auf den Stadtrivalen ASV Wangen, der ebenfalls mit einer gemischten Mannschaft antrat. Zu Beginn der Partie war der ASV feldüberlegen, doch der SVD kämpfte und konnte so den zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleichstreffer markieren. Am Ende der Partie ließen dann doch die Kräfte nach und man verlor das Spiel mit 5:2. Joachim Hille war nach dem Spieltag aber voll des Lobes, denn die jungen Kicker konnten die Anweisungen schon ganz gut umsetzen.

Es spielten: Simon, Moritz, Max, Maximilian, Lorenz, Finn, Laurin, Peter

SVD II - SV Tannau                       2:4
SVD II - SGM Achberg/Neuravensburg II    5:0
SVD II - ASV Wangen II                   2:5

 

F1 steigerte sich von Spiel zu Spiel

In der ersten Partie stand man dem SV Haslach gegenüber, die über die komplette Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft war und einen schönen Fußball spielte. Die Jungs um Trainer Stefan Bodenmiller zeigten sich noch zunächst sehr verunsichert, Zweikämpfe wurden eher aus dem Weg gegangen und Torabschlüsse waren nur selten zu verbuchen. So verlor der Jahrgang 2009 am Ende verdient mit 4:1 ihr erstes Spiel. Nach einer deutlichen Ansprache und Fehlerbeschreibung setzten die Jungs die Anforderung beinahe perfekt um und fegten den TSV Neukirch mit einem 8:1-Kantersieg vom Platz. Im letzten Spiel ging es im Derby gegen den ASV Wangen nochmals richtig zur Sache und die Jungs präsentierten sich laufstark, kämpferisch und hoch motiviert. Nach einer tollen Kombination ging der SVD in Führung. Der ASV versuchte durch Einzelaktionen immer wieder zum Torabschluss zu kommen, doch der SVD hält wacker dagegen. Nach einem fragwürdigen Foul hörten die Spieler des SVD auf zu spielen und der ASV nutze die Chance und glich zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Am Ende musste man sogar noch kurz vor Spielende nach einem unglücklich abgefälschten Schuss den zweiten Treffer der Partie hinnehmen und verlor knapp mit 2:1. Trotz zweier Niederlagen können die F1-Spieler aber erhobenen Hauptes die Heimreise antreten, denn von Spiel zu Spiel konnte man eine tolle Entwicklung erkennen und dies mach Mut für die weiteren Spieltage.

Es spielten: Josua, Mathias, Mick, Laurens, Vincent, Janis, Luca

SVD I - SV Haslach I    1:4
SVD I - TSV Neukirch    8:1
SVD I - ASV Wangen I    1:2

Bericht: Stefan Bodenmiller (23.09.2017)