F1-Jugend zieht in 2. Hallenpokalrunde ein

Die F1-Mannschaft um das Trainerduo Joachim Hille und Stefan Bodenmiller starteten ihre Hallensaison mit der Vorrunde des WfV-Hallenbezirkspokals in Heimenkirch. Auf dem Spielplan standen einige namhafte Gegner aus der Region, das Team ging mit voller Motivation und Einsatz ins erste Spiel um sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. In der ersten Partie stand man dem SV Herlazhofen gegenüber, die dem SVD alles abverlangte. Am Ende gewann man dank einer starken Torwartleistung von Sebastian etwas glücklich mit 1:0. Im zweiten Spiel traf man dann auf die SG Kißlegg 1 und gewann nach einem toll erkämpften Spiel erneut mit 1:0. Von Spiel zu Spiel präsentierten sich die jungen Kicker des SVD immer besser und zeigten wirklich tollen Fußball. Gegen die Heimmannschaft des TSV Heimenkirch traf man auf eine Mannschaft, mit der sich der SVD bereits in der Rasen-Herbstsaison duelliert, jedoch dort mit der F2-Mannschaft immer als Verlierer vom Platz gehen musste. Heute jedoch drehte der SVD den Spieß um und auch das dritte Spiel konnte knapp, aber gerecht mit 1:0 gewonnen werden. Im vierten Spiel wurden die Weichen für einen Sieg früh gestellt, denn nach 2 Minuten führte man gegen die TSG Rohrdorf bereits mit 2:0 und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 5:0. In der letzten Partie traf die F1-Mannschaft auf den TSV Aitrach und mit einem 3:1 Sieg beendete der SVD die Vorrunde des WfV-Hallenbezirkspokals mit 11:1 Toren und 15 Punkte und zog so als Sieger in die Zwischenrunde ein.

Ergebnisse:

SV Herlazhofen   -  SVD I            0 : 1
SVD I            -  SG Kißlegg I     1 : 0
TSV Heimenkirch  -  SVD I            0 : 1
SVD I            -  TSG Rohrdorf     5 : 0
SVD I            -  TSV Aitrach      3 : 1

Kader (Tore):
Sebastian, Elian, Magnus, Julius, Leon, Jonah (1 Tor),
Merlin (5), Gabriel, Timo (4), (Eigentor TSG Rohrdorf)

Bericht: Stefan Bodenmiller (13.11.2016)