F2 zieht in die Endrunde ein

Am vergangenen Wochenende durfte der SV Deuchelried als Ausrichter der Zwischenrunde des Hallenpokals die F2-Teams in der Argensporthalle begrüßen. Für das Trainerduo Hille und Bodenmiller ging es mit seiner Mannschaft darum, mindestens den 4. Platz zu belegen, um in die Endrunde einzuziehen.

Nach einem engen Spiel verlor das Gastgeber-Team gegen den SV Weingarten knapp mit 0:1. Im zweiten Spiel traf man auf die extrem stark aufspielende Mannschaft des FV Ravensburg und verlor auch diese Partie mit 0:3. In beiden Spielen präsentierten sich die jungen Kicker sehr nervös und verunsichert, zudem kam sicher noch hinzu, daß einige Spieler verletzungsbedingt erst diese Woche wieder ins Training einsteigen konnten und somit setzte die Mannschaft selten die taktischen Vorgaben ausreichend um. Nach einer motivierenden Teambesprechung zeigte die F2 in ihrem 3. Spiel ihr wahres Gesicht und gewann gegen Schmalegg verdient mit 4:0. Nun waren die Spieler im Turnier angekommen und präsentierten sich deutlich stabiler in ihre „Drachenformation“. Durch eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung ging der SVD auch in den beiden letzten Partien gegen Tettnang und Kressbronn als Sieger vom Platz und belegt nach den beiden Auftaktniederlagen am Ende noch überraschend den 2. Platz in der Zwischenrunde. Dadurch qualifizierte sich die Truppe für die Endrunde am kommenden Wochenende, indem sich nur noch zwei Mannschaften für das Bezirkspokalfinale qualifizieren.

Kader:  Josua, Laurens, Mick, Janis, Jan, Phil, Leni, Luca

Bericht: Stefan Bodenmiller (12.12.2016)