Meisterschaftsrennen spitzt sich zu

Im Fernduell um die Meisterschaft zwischen dem SV Deuchelried und dem SV Gebrazhofen konnte sich auch an diesem Spieltag niemand entscheidend absetzen, im Gegenteil. Durch den 10:0-Erfolg des SV Gebrazhofen beim SV Aichstetten macht es Gebrazhofen auch in Sachen Tordifferenz noch einmal eng und rückt bis auf 6 Tore an den SV Deuchelried heran. Dieser konnte sein Heimspiel zwar ebenfalls gewinnen, allerdings nicht so deutlich.

Kreisliga B6 / B6 Reserve – 23. Spieltag

Vereinslogo - SVD - logoklein

Erste Mannschaft

4 : 1

Zweite Mannschaft

ABGESAGT

logo-fc-wuchzenhofen

Muttertag/Sonntag, 14.05.2017 – Kuhweidarena Deuchelried

Zum Spiel:
Der SV Deuchelried begann druckvoll und ließ den FC Wuchzenhofen nie richtig ins Spiel kommen, ließ aber einige sehr gute Chancen liegen. Erst eine verunglückte Flanke durch Christoph Hildebrand brachte die Führung. Torjäger Michael Burkart konnte noch vor der Pause auf 2:0 und nach knapp einer Stunde gar auf 3:0 erhöhen. Im weiteren Spielverlauf agierte der SV Deuchelried allerdings zu unkonzentriert und spielte nicht wie in gewohnter Manier zu Ende. So kam der FC Wuchzenhofen sogar zum 3:1 Anschlusstreffer, ehe erneut Michael Burkart kurz vor Ende der Partie den 4:1 Endstand markierte.
Man ist nun mit 6 Toren in Front und hat es selbst in der Hand. So auch nächsten Sonntag, wenn der SV Deuchelried in Rohrdorf alles in die Waagschale legen und Gebrazhofen, das beim SV Haslach zu Gast ist, weiter zu hohen Siegen zwingen wird.
Anpfiff in Rohrdorf wie gewohnt, 15:00 Uhr
Die Reserve hat spielfrei.

Bericht: Manuel Prinz (16.05.2017)