SVD F-Jugend startet in Frühjahrssaison

Die F-Jugend um das Trainerduo Bodenmiller/Hille startete mit zwei Teams in ihre Frühjahrssaison in Lindenberg. Beide Mannschaften konnten sich in drei bzw. vier Spielen mit Teams aus der Region messen und alle Spieler wollten das Erlernte aus den Trainingseinheiten dort zeigen. Nach der langen Hallensaison konnte die F-Jugend nur zwei Trainingseinheiten auf dem Rasen absolvieren, nichts destotrotz zeigten beide Mannschaften tollen Fußball.

F2-Jugend zeigt deutlichen Fortschritt

In der ersten Partie auf dem Rasen ging es für den jüngeren Jahrgang der F-Jugend gegen den TSV Opfenbach und nach einer tollen geschlossenen Mannschaftleistung gewann das Team um Joachim Hille mit 4:2. Auch im zweiten Spiel gegen die SGM Achberg/Neuravensburg ging der SVD nach einem hart umkämpften Duell mit einem 2:1 Erfolg als Sieger vom Platz. Im letzten Spiel gegen den SV Haslach musste der SVD schon früh einem Rückstand hinterherlaufen, konnte die Partie nicht mehr drehen und so verlor der SVD trotz guter Leistung mit 4:2. Am Ende des ersten Spieltages der Frühjahrssaison konnte das Trainerteam eine tolle Entwicklung der F2-Spieler erkennen und wird in den nächsten Trainingseinheiten einzelne Komponenten forciert trainieren.

Es spielten: Leni, Younes, Max, Maximilian, Peter, Moritz, Laurin

F1-Team unschlagbar

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber FC Lindenberg gewann die F1 zwar hochverdient mit 5:2, trotzdem war Trainer Stefan Bodenmiller mit dem Spielaufbau nicht zufrieden. Zu Beginn der Partie führten viele Fehlpässe zu Ballverlusten und die Zweikämpfe wurden nicht konsequent geführt. Nach der Spielanalyse zeigte der SVD im zweiten Spiel gegen den stark aufspielenden SV Haslach dann ihr wahres Gesicht. Nach der frühen Führung des SVD glich der SV Haslach zum zwischenzeitlichen 1:1 noch aus, doch das energische Anlaufen auf die gegnerische Verteidigung setzte den Gegner zunehmend unter Druck und am Ende gewann der SV Deuchelried verdient mit 3:1. In der dritten Partie gegen die SGM Achberg/Neuravensburg war der SVD von Beginn an tonangebend und fegte den Gegner mit 4:1 vom Platz. Zum Abschluss des ersten Spieltages stand noch das Derby gegen den ASV Wangen auf dem Spielplan. Deuchelried dominierte die Partie von der ersten Minute an und schlug den Stadtrivalen deutlich mit 5:2. Die F1 steigerte sich von Spiel zu Spiel und beendete deshalb den ersten Spieltag ungeschlagen.

Es spielten: Janis, Mathias, Phil, Laurens, Vincent, Luca, Josua

Am Freitag, den 04. Mai steht für die F1-Spieler ein weiteres Highlight auf dem Programm, denn dort spielt der SVD bei den Wangener Welten auf einem speziellen Fußball-Court um den Mini-WM-Titel.

Bericht: Stefan Bodenmiller (29.04.2018)