Trainerwechsel: Alexander Frei übernimmt B-Junioren

Vielen Dank an Rossano Cetrangolo und Virginio Bello

Mit Beendigung der Kreisstaffel Qualistaffel 3 der B-Junioren beendet Rossano Cetrangolo sein Engagement als Jugendtrainer beim SVD. Nachdem er bereits vergangene Saison als Betreuer stets an der Seite der Mannschaft stand übernahm Rossano Cetrangolo diese Saison den Trainerposten. Während der wechselhaften Halbsaison teilte er den SVD-Verantwortlichen mit, dass er aus verschiedenen Gründen für diesen Posten nach Beendigung der Hinrundenspiele nicht mehr zur Verfügung steht. Somit endet auch die Zusammenarbeit mit Virginio Bello, der ebenfalls diese Saison begann und als Co-Trainer an der Seite von Rossano Cetrangolo stand.

Die Jugendleitung des SVD sagt “Danke, Rossano! Danke Virginio!” für das Engagement in der Jugendarbeit!

Neuer Trainer stellt sich bei der Mannschaft vor

Nach dieser Erkenntnis nahm Jugendleiter Klemens Rist mit potentiellen Trainern Kontakt auf. Nach sehr guten Gesprächen bekam er schließlich die Zusage eines “altbekannten” und Wunschkandidaten…

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Alexander Frei die B-Junioren des SV Deuchelried.

stellv. JL Gencer Korkmaz, Trainer Alexander Frei, AL Herren Alexander Heinzl

stellv. JL Gencer Korkmaz, Trainer Alexander Frei, AL Herren Alexander Heinzl

Für Alexander Frei stand schon immer fest: “In dieser Region kommt nur der SVD in Frage.” Als SVD-Urgestein und Kapitän der Aufstiegsmannschaft der Aktiven Herren in der Saison 2009/10 trägt er den Schwan auf der Brust. Bereits in der Saison 2010/11 übernahm Alex Frei die SVD-C-Junioren und bildete sie zwei Spielzeiten lang aus. In dieser Zeit erwarb er die DFB Trainer B – Lizenz. Eine Saison trainierte er noch die SVD-B-Junioren ehe es ihn aus beruflichen Gründen anschließend in den badischen Raum zog, wo er seine Fussballer-Heimat im TSV Aach-Linz fand. Hier spielte er noch als aktiver Spieler und übernahm auch gleich den Posten als C-Jugendtrainer und später als Jugendkoordinator.

Nun ist Alexander Frei wieder im Allgäu und freut sich auf seine neue Herausforderung bei “seinem” SVD! “Besonders freut es mich auf die Arbeit mit diesen Jungs. Charakterlich sind sie super und die Einzelqualität stimmt. Jetzt gilt es sie mannschaftstaktisch zu entwickeln, die Motivation und Freude zu steigern und somit ein gewisses Selbstverständnis auf den Platz zu bringen.” Unterstützen wird ihn sein Bruder Christian Frei als Co-Trainer, der den Großteil der Mannshaft bereits als Trainer von den C-Junioren der letzten Saison kennt.

Nach dem letzten Punktspiel der Hinrunde stellte sich Alex Frei der Mannschaft vor. Die SVD-Jugendleitung freut sich sehr auf die Zusammenarbeit und wünscht Trainer wie Spieler eine erfolgreiche Saison mit viel Freude!

(Sonntag, 15.11.2015)