wfv-Hallenrunde: D1-Junioren scheiden leider aus

Mit dabei:
Stefan, Flavio, Paul, Emil, Leon, Linus, Janno und Noah H.

Heute war nicht gerade der beste Tag unserer Jungs. Man bemühte sich, doch war einfach nicht in der Lage etwas zu bewegen. In allen Spielen fehlte einfach der Ehrgeiz und der Kampfwille. Vom spielerischen Können war das Ziel klar die Zwischenrunde zu erreichen, was bei diesen Gegnern auch dringewesen wäre. Doch wenn man nicht hundertprozentig und geschlossen bei der Sache ist, funktioniert es nicht.
Schade, wäre wirklich mehr drin gewesen.

Bericht: Robert Kersten (15.11.2016)