SVD-Express rollt weiter!

Nach einer längeren Spielpause von 3 Wochen ging es am Freitag für die E2 zum Derby nach Kisslegg. Beide Mannschaften spielten zuvor eine tolle Saison: Kisslegg hatte bisher nur einmal gegen Spitzenreiter Wurzach verloren und unsere Jungs wollten weiter ihre weiße Weste bewahren. Bei stürmischem Wetter fiel der Anfang recht schwer, man fand keinen Zugriff aufs Spiel und so konnte Kisslegg nicht unverdient das Tor zum 1:0 erzielen. Doch unsere Kicker zeigten eine tolle Reaktion und jede Menge Kampfgeist und konnten so kurz vor der Pause die Partie auf 2:1 Pausenführung drehen. Kurz nach Wiederanpfiff dann ein ärgerlicher Elfmeter gegen uns mit dem Kisslegg wieder auf Unentschieden stellen konnte. Was dann folgte war eine Machtdemonstration. Tormaschine Max Piehlmeier warf seinen Motor an und wurde exzellent von seinen Vorderleuten gefüttert. Kissleggs Motor dagegen kam immer mehr ins stottern und fiel Stück für Stück auseinander. 7 Tore am Stück führten am Ende zu einem überragenden 9:2 Auswärtssieg gegen einen Mitfavoriten. In der Abteilung Attacke überragte Max Piehlmeier mit 6 Toren, aber auch das Mittelfeld mit Kapitän Lenn Kugler (2) und Michel Grillenberger (1) konnten Tore beisteuern. Ein Riesenlob geht aber auch an die Defensive. Im Tor zeigte Jonas Velsink wieder mal tolle Paraden und ein stark verbessertes Aufbauspiel. Die Verteidigung mit Oskar Schneider, Mats Labouvie, Hannes Grad, Nico Bodenmiller und Luca Lucic zermürbte den Gegner mit einer gigantischen Zweikampfquote und tollen Pässen in die Spitze. Jetzt fehlt nur noch ein Sieg um eine perfekte Saison ohne Niederlage und mit der Meisterschale zu realisieren.
Am Mittwoch steigt um 17.45 Uhr der Showdown in der Kuhweidarena Deuchelried. Gegen Isny müssen nochmal alle Kräfte mobilisiert werden. Es reicht bereits ein Unentschieden um den Meistertitel nach Deuchelried zu holen.
Die Jungs würden sich über Zuschauer und Anfeuerung sicherlich freuen!