Außergewöhnlicher Liga start

Nach hundelangweiligen Wochen ohne ambitionierten E-Jugendfussball ging es am Freitag endlich wieder los für unsre Jungs in der neuen Liga. In der Vorbereitung gab es Licht und Schatten: In den 2 Niederlagen gegen den Regionalförderkader der Mädchen und Kisslegg wurden zumindest ein paar Schwächen aufgedeckt an denen wir arbeiten konnten und rechtzeitig stieg die Formkurve wieder an im letzten Test gegen Maierhöfen, der deutlich gewonnen werden konnte.

Zum offiziellen Start stand ein Auswärtsspiel gegen Haslach an, ein Überraschungsei, da wir noch nie gegeneinander gespielt hatten. Doch die Marschrichtung war nach wenigen Minuten schon schnell klar, alle Kraft nach vorne! Mit zum Teil sehenswerten Kombinationen spielte sich die Offensive in einen Rausch und konnte alleine in der ersten Halbzeit schon 6 Tore. Die einzige Gefahr des Gegners lag in extrem weiten Abschlägen des überdurchschnittlichen Torhüters, die durch den schnellen Stürmer und die Schläfrigkeit unsrer Abwehr zu insgesamt 3 vermeidbaren Gegentoren führten. Entsprechende Justierungen in der Halbzeit führten dann zu einer fehlerlosen 2. Hälfte, in der die Abwehr bombensicher stand und der Angriff da weitermachte wo er aufgehört hatte. Mit Power Play am Stück konnten 4 weitere Treffer rausgespielt werden. Am Ende stand ein überragender 10:3 Auswärtssieg zu Buche, bei dem eine tolle Teamleistung zu sehen war und der Appetit auf mehr macht.

Es spielten:

Amadeus Graf, Oskar Schneider, Felix Ittner, Jonas Harlacher, Mats Labouvie (1 Tor), Nico Bodenmiller (1 Tor), Hannes Grad (1 Tor, 1 Vorlage), Lenn Kugler (2 Tore, 2 Vorlagen), Luca Lucic (1 Tor, 4 Vorlagen) und Max Piehlmeier (4 Tore, 2 Vorlagen).

Nächsten Freitag erfolgt dann die Heimpremiere in der Kuhweidarena. Zu einem frühen Spitzenspiel reist der TSV Wohmbrechts an, der sein erstes Spiel ebenfalls mit 7:2 gewinnen konnte. Wir freuen uns über zahlreiche Fans und Zuschauer!